Botschaften von SaLuSa
 

SaLuSa – 25. Juli 2006

Ihr Lieben, hier bin ich wieder mit Michael (= Mike Quinsey), nachdem ich nun eine Zeit lang nicht auf meinem Mutterschiff war, da die Pflichten uns weit und breit hier- und dorthin führen. Meine Spezialität ist die Umsetzung von Energie, und das hält mich gut in Arbeit. Wenn ihr weiter fortgeschritten seid, werdet auch ihr euch entscheiden, euch einem bestimmten Bereich des Dienstes (an der Allgemeinheit) zu widmen. Anders als bei den Forderungen, die im Zuge eurer irdischen Tätigkeiten an euch gerichtet werden, werdet ihr an dem von euch gewählten Dienst eure Freude haben und auch noch genügend Zeit für andere Interessen haben.

Wenn ihr hört, dass wir alles, was wir benötigen, selbst erschaffen können, mögt ihr das Gefühl haben, dass dem Leben dann die Spannung und Herausforderung fehlt, doch das ist weit von der Wahrheit entfernt. Die Galaktische Föderation hat die Verpflichtung, sich um ihre Mitgliedsnationen zu kümmern, die weit in diese Galaxis hinausreichen. Das Leben bringt sich auf so unterschiedliche Weise zum Ausdruck, und die Vielzahl von Planeten bietet jeweils ihre eigenen, spezifischen Herausforderungen. Sie alle sind von unterschiedlicher Größe und haben unterschiedliche Zusammensetzungen ihrer Atmosphäre. Einige Systeme haben zwei oder sogar drei Sonnen und wie eure Erde eine (unterschiedliche) Anzahl von Monden.

Sie alle sind Ausdruck erhabener geistiger Wesenheiten, die die Voraussetzungen für die Erfahrungen intelligenter Lebensformen schaffen. Wie ihr während eurer Lebenszeit gelernt habt, gibt es unterschiedliche Schöpfungen an Körpern, die die Seele aufnehmen.

Alle sind so perfektioniert, dass sie in einer bestimmten Umwelt funktionstüchtig sind. Wenn ihr also Lebens- (Körper-) -Formen seht, die euch fremdartig vorkommen, ist da doch eine verkörperte Seele – gleich der euren – anwesend.

Alles Leben sammelt kontinuierlich Erfahrungen während der eigenen Suche, um Wissen und Verständnisfähigkeit zu erlangen. Alles Leben strebt danach, sich selbst und alles um sich herum verstehen zu lernen. Mit der Ausdehnung eures Bewusstseins werdet ihr verfeinerter und bewegt euch auf natürliche Weise aufwärts in neue Ebenen höherer Schwingung. Die Erkundung des Königreichs Gottes ist aufregend und es mangelt ihm niemals an interessanten Entdeckungen. Die Schönheit und der Ausdruck einer weiten Vielfalt kreativer Fähigkeiten hat kein Ende. Auch ihr werdet euch bald bis zu einer Ebene weiterentwickelt haben, auf der ihr Mitschöpfer sein werdet. Und das ist ebenfalls eine natürliche Fähigkeit, die mit eurem Überbewusstsein wiederhergestellt sein wird.

Worte können kaum vermitteln, wie wunderbar und aufheiternd es für euch sein wird, die Dualität hinter euch zu lassen, frei zu reisen, wohin eure Laune euch führt, und euch Anderen, die eure Interessen teilen, bei ihren Missionen anzuschließen. Ihr werdet euch ganz natürlich zu Gruppen hinbewegen, die dieselben Ziele haben, und ihr werdet feststellen, dass das miteinander Teilen (eurer Interessen) so weit geht, dass ihr Eins werdet in eurem Bewusstsein. Dies schmälert jedoch in keiner Weise eure Individualität; ganz im Gegenteil: ihr werdet aus solchen Beziehungen Gewinn ziehen.

Was nun extrem schwierig zu beschreiben ist, ist die äußerste Glückseligkeit und das Gefühl der 'Verzückung' als Resultat der Existenz in den höheren Schwingungs-Ebenen. Es ist, als ob ihr euch dort bereits der Vollkommenheit von allem erfreuen könnt, dass soviel Harmonie und Ausgewogenheit bringt. Eure Empfindung schwingt mit der Energie des Schöpfers, die dennoch auf jeder Ebene unter Kontrolle bleibt. Wenn letzteres nicht der Fall wäre, würdet ihr auf direktem Wege zur "Quelle von All Das Was Ist" zurückgezogen werden.

Es besteht ein System, das durch die Lebensformen operiert, die das Ausströmen von Energien kontrolliert. Sie werden von erhabenen Wesenheiten weitergeleitet, die in dem residieren, was ihr als Sonnen kennt, und sie sind wie Kraftwerke, die die erforderlichen Energien erzeugen, die benötigt werden, um Leben zu erhalten. Alles um euch steht in ständiger Wechselwirkung des Bewegens und Ausbalancierens untereinander. Aber es ist zugleich so empfindsam, dass Veränderungen weit reichende Auswirkungen haben.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ihr wirklich dachtet, ihr wäret die einzige Lebensform im Universum. Eure antike Geschichte zeigt, dass dies nicht der Fall ist; aber ihr habt euer früheres Wissen nach der Großen Flut verloren. Das trennte euch von euren früheren Zivilisationen und deren Überresten, die über euren ganzen Planeten verstreut wurden. In den Zeiten vor dieser Flut war es für euch völlig normal, dass ihr außerirdische Besucher empfingt. Und das war in weitgehendem Maße so, wie ihr es nun bald wieder erleben werdet: sie halfen den Menschen, Fortschritte zu machen und ihre Probleme der Existenz in den niederen Dimensionen zu überwinden.

In Wahrheit seid ihr niemals ohne Besuche von unserer Seite gewesen; aber es gab Zeiten, in denen es notwendig war, dass wir uns aus eurem Blickfeld heraushielten. Aus dieser Information könnt ihr entnehmen, dass wir eine Kommandostruktur haben, die über das Ausmaß unseres Kontakts mit euch bestimmt. Hinter uns stehen viele unterschiedliche Ratsgremien, die mit ihrer Erfahrung sichergestellt haben, dass die Menschheit ihren vorbestimmten Weg einhalten konnte. Seit euer gegenwärtiger Zyklus begann, hatten wir die Anweisung, nur minimale Kontakte mit euch zu haben, um euch nicht davon abzulenken, über eure eigene Zukunft zu bestimmen.

Wir können uns nicht in euren freien Willen einmischen; aber jetzt kommen wir auf eure Bitte hin. Während der vergangenen fast hundert Jahre wurde uns gestattet, uns euch bekannt zu machen. Dies gehörte zu dem Plan, euch allmählich über euren wahren Ursprung aufzuklären und euch eines Universums bewusst werden zu lassen, das von Leben nur so strotzt. Eure Regierungen wiesen unsere Annäherungsversuche zurück, mit denen wir ja helfen möchten, Frieden in eine aufgewühlte Welt zu bringen. Leider waren materielle Habgier und Machtgier zu stark vorhanden bei denen, die über euer Schicksal bestimmten, um unseren Bedingungen zuzustimmen.

Nun existiert jedoch ein anderer Zugang zu diesen Dingen, und es sind die Völker selbst, die nach einem Wandel riefen. Da haben nun eure Staatsführer nicht länger totale Kontrolle, obschon sie ihre zunehmend harten und repressiven Gesetze über euch verhängen. Ihr habt gesprochen, und wir haben geantwortet, und Veränderungen sind im Begriff, zu geschehen, die den Kriegen ein Ende setzen werden und euch rasch den Frieden bringen, den ihr herbeisehnt. Die Erlaubnis, den Wandel zu manifestieren, wurde uns von den großen Lords gewährt, die eine Rechtsprechung über euch alle haben. Unsere Aktionen werden nun nicht länger als 'Einmischung' eingestuft, sondern als Folgehandlung auf eure Aufforderung zum Handeln und als Erfüllung der Dekrete der Spirituellen Hierarchie.

Ich bin SaLuSa, und ich bin erfreut, mit meiner Raumflotte wieder hier zu sein. Wir sind betrübt über das, was da auf der Erde vor sich geht, doch diese Zwischenfälle gehören zu den letzten, die noch zugelassen werden. Wir müssen nun bald das Alte hinter uns lassen und zur Tat schreiten und den Weg zum Aufstieg ebnen. Damit werdet ihr euch uns und der ganzen großen Familie hinzugesellen, die diese großartige Wiedervereinigung erwartet. Viel Liebe und Freudentränen werden uns alle bewegen, wenn wir einander wieder begegnen.


SaLuSa – 4. August 2006

Zweifellos ist dies jetzt eine Zeit von großer Wichtigkeit, und innerhalb der nächsten Wochen werden gewisse Entwicklungen in euer Blickfeld gelenkt werden. Sie werden euch Anhaltspunkte für den Weg in Richtung des Wandels geben, auf den ihr gewartet habt. Und da werden sich klar zwei Richtungen abzeichnen: Die eine zeigt noch das gleiche Chaos und die Zerstörung wie bisher; die andere betrifft die Intensität des LICHTS, das rascher zunimmt als zu jeder früheren Zeit.

Aus dieser präsentierten Auswahl gibt es keinen Ausweg, und das wird in unmittelbarer Zukunft noch so bleiben. Der Mensch kann sich nicht in beiden Lagern gleichzeitig aufhalten; er muss sich schon entscheiden, welcher Richtung er sich anschließen will, um sich auf das Kommende vorzubereiten. Hohe Wesenheiten nähern sich der Erde, und sie werden sehr bald Schwingungen vorfinden, die ausreichend angehoben wurden, um ihre Präsenz zu ermöglichen. Bis dahin verbreiten sie weiterhin ihr LICHT unter euch, und sie sind eine von vielen Quellen, die euch bei eurer Schwingungs-Anhebung behilflich sind.

Die hereinströmenden Energien werden von euch angezogen, wenn euer LICHT nach außen strahlt, und es ist gewiss, dass viele unter euch inzwischen in der Lage sind, die Auswirkung zu spüren, die es auf euch ausübt. Euer Bewusstsein dehnt sich aus, und damit kommt auch ein Verständnis für die Kraft der Liebe. Schon oft wurde euch darüber berichtet, und nun könnt ihr es anhand eurer eigenen Erfahrungen erkennen. Liebt euch selbst und liebt alle Anderen, dann werdet ihr darin große Kraft finden. Das bringt Frieden, ungeachtet all dessen, was um euch herum geschieht, – einen Frieden, der es euch ermöglicht, eine wunderbare Ruhe und Klarheit zu erfahren.

Wenn ihr zurückblickt, müsstet ihr gewiss wahrnehmen, wie Veränderungen in euch auf sehr subtile Weise vor sich gegangen sind. Das ist eine wundersame Leistung angesichts der eskalierenden finsteren Energien der Kriege und Konflikte. Der Himmel braucht jeden standfesten "Lichtkrieger"; wisst dass ihr an der Frontlinie steht gegenüber jeglichem Versuch der Dunkelmächte, ihre Pläne voranzubringen. Ihr fragt oft, was ihr denn tun könnt, da die Umstände über eure Fähigkeiten hinausgehen, einen Unterschied zu bewirken. Wisst, dass ihr als Massenbewusstsein in der Tat machtvoll seid und darin schneller wachst als je zuvor. Es ist euer kollektives LICHT, das die Erdschwingungen nach und nach anhebt, und die Erde nähert sich immer mehr dem Punkt, an dem sie Eins wird mit den Energien, die den Wandel herbeiführen.

Das Zusammenströmen des LICHTS wird das große Ereignis sein, das eure Bereitschaft signalisiert, den nächsten Schritt zum Aufstieg zu wagen. Die finsteren Energien können dem nicht folgen, geschweige denn auf dieser Schwingungs-Ebene existieren, und dann wird ein eindeutiger dimensionaler Wechsel stattgefunden haben. Ihr habt bereits ein Bein in der höheren Dimension, und deshalb werdet auch ihr zu jenen Höheren Wesen werden, mit all deren zu erwartenden Attributen.

Telepathie ist bereits offenkundig in vielen von euch, die diese Fähigkeit vor einigen Jahren noch nicht hatten. Eure Fähigkeiten als Heiler nehmen ebenfalls zu, und oftmals heilt ihr bereits, ohne euch dieser Fertigkeit bewusst zu sein. Versucht es einmal mit der Selbstheilung und beobachtet, wie euer Körper auf eure Befehle reagiert, wenn ihr so vorgeht. Ihr habt gehört, dass Gedanken Energie sind, und daher wirken sie sich auf euren Körper aus. Richtet Liebe auf euren Körper, begleitet von der Vorstellung dessen, was ihr zu heilen wünscht. Eure Körperzellen reagieren auf eure Gedanken, und dies tun sie in der Tat ständig; so könnt ihr sie energetisieren, das zu tun, was ihr wünscht. Da ist eine positive Herangehensweise vonnöten, die mit dem Befehl abgeschlossen wird, dass ihr "bereits geheilt seid". Seid geduldig, dann werden sich die Ergebnisse im Laufe der Zeit manifestieren. Den Zustand, in dem Heilung augenblicklich geschieht, habt ihr bisher noch nicht erreicht, aber auch das wird schließlich der Fall sein.

Ihr Lieben, ihr beginnt die neuen Energien zu "spüren", während ihr sie zu euch zieht. Die Menschen um euch werden bemerken, wie heiter und sanft ihr geworden seid, und dies, weil ihr jenen schwer fassbaren inneren Frieden gefunden habt. Die großen Lehrmeister haben solche Energie ausgestrahlt und den inkarnierten Gott personifiziert. Trübt eure Energien nicht dadurch, dass ihr zulasst, dass sie von den negativen Energien beeinflusst werden, die zurzeit auf Erden so weit verstreut sind. Ihr seid wesentlich machtvoller als sie, und sie können euch so lange nichts anhaben, wie euer LICHT zu eurem Schutz aufrechterhalten bleibt.

Blickt auf die Finsternis im Wissen, dass sie sich umwandeln muss, und hüllt sie als Lichtarbeiter in Gedanken der Liebe. Die Gründe der Finsternis sind für das Ziel des Heilens nicht wichtig; wisst einfach, dass euer LICHT zusammen mit dem anderer Heiler einen Unterschied herbeiführen wird. Wenn der Frieden "hereinbricht", da wo bisher Chaos und Zerstörung herrschten, wisst, dass eure Anstrengungen bei der Erreichung dieses Ziels eine wichtige Rolle gespielt haben.

Heilen ist ein so natürlicher Bestandteil eurer Psyche, und ihr tut das unterbewusst ständig. Menschen können manchmal zerknirscht und schwierig sein und zuweilen die schlimmsten Aspekte des Menschseins aufweisen. Aber ihr alle habt dennoch eine Seele, die den Funken des LICHTS in euch wach hält, und dieser flackert gelegentlich zurück ins Leben. Jeder hat die Fähigkeit, seine Liebe zum Ausdruck zu bringen, und diese Energie ist allmächtig, wenn sie mit dem Ziel der Verständnisbereitschaft eingesetzt wird.

In diesen gegenwärtigen Zeiten ist es wichtiger als je zuvor, dass ihr auf Kurs bleibt. Ihr könnt nicht alle Unruhen der Welt auf euren Schultern tragen; nehmt zur Kenntnis, was vor sich geht und versucht, euch auf den positiven Wandel zu konzentrieren. Allzu viel Betonung auf Aktivitäten der Dunkelkräfte lenkt ab in einer Zeit, in der eure positiven Energien und Gedanken gefordert sind, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ihr befindet euch in einer Periode, die äußerst verwirrend ist und euch auf die Probe stellt; hebt euch darüber hinaus im Wissen, dass dies bald vorbei sein wird. Dann wird Jeder erkennen, wie LICHT und Liebe die Macht übernehmen.

Ich bin SaLuSa, und ich bringe euch Grüße von der Galaktischen Föderation. Wir wissen besser als ihr, wie sehr ihr euch nach dem Wandel sehnt, und wir sehen eure Frustration angesichts der scheinbar endlosen Aktivitäten der Dunkelkräfte. Sie geraten an ihr Ende, und mit unserer Hilfe wird ihre Macht beseitigt werden. Wir kommen zur Erde, um bleibenden Frieden zu bringen, und niemand wird diesen Plan stören. Wie vielen von euch bereits bewusst ist, gibt es höhere Mächte als die unseren, die die göttliche Verfügung für diese Endzeiten ausgerufen haben. Ihr werdet den Frieden haben, den ihr so ernsthaft herbeiwünscht, und mehr als das, denn wir verhelfen der wunderschönen neuen Erde ins Sein. Es wird eine Zeit des Zusammenfindens sein in einem bisher nie erlebten Ausmaß, und Liebe wird herrschen und große Glückseligkeit und Freude werde sich überall ausbreiten.      


SaLuSa – 16. August 2006

Die Zeit verkürzt sich, und die Tage beschleunigen sich in ihrem 'Flug' in ein neues Paradigma. Schließlich wird dann nichts mehr so sein, wie es einmal war, da die alten Wege, – Menschen-Schöpfungen –, verlassen werden. Da klammern sich manche Leute noch an das, was ihnen vertraut war und das Gefühl von Behaglichkeit und Sicherheit zu geben schien. Veränderungen müssen dem Neuen jedoch vorausgehen, und ihr befindet euch jetzt im Zustand des endgültigen Bruchs mit dem, was vorher war.

In der Dualität war es euch bestimmt, dass ihr mit einer nicht enden wollenden Serie von Herausforderungen konfrontiert wart. Krieg und Frieden folgten regelmäßig aufeinander; aber diese Zeit kommt nun zum Abschluss. Ihr bringt bereits viel LICHT zur Erde, und das durchbricht die alten Energien, sodass das Neue sich verankern kann. Ihr könnt eure bisherige Lebensweise nicht mehr einfach so beibehalten. Bisher war sie euch für eurer Weiterentwicklung zwar durchaus dienlich, aber ein Voranschreiten ist unumgänglich und geschah bereits unter den Bedingungen der Dualität, die ebenfalls ständig im Fluss ist.

Viele bezweifeln, dass sie selbst die Auslöser ihrer eigenen Erfahrungen sein sollen; sie haben das Gefühl, Opfer von Umständen zu sein, die sich ihrer Kontrolle entziehen. Aber jede einzelne Seele hat in irgendeiner Weise zur Erschaffung ihrer gegenwärtigen Erfahrungen beigetragen. Die 'Herren des Karma' überwachen die Wege, auf denen sich das Drama des Lebens abspielt, und es ist genau so sorgfältig arrangiert wie jeder individuelle Lebensplan. Ihr bereitet eure Bühne, die dann überwacht wird von den Höheren Spirituellen Wesenheiten, die sicherstellen, dass ein Gleichgewicht zwischen Finsternis und LICHT erhalten bleibt.

Ohne Überwachung eures Lebens durch den Geist (Spirit) würdet ihr recht bald in Dekadenz verfallen, denn es gäbe dann keinen Plan oder Lebenszweck mehr. Wenn ihr euch eure verschiedenen Länder und deren Einwohner anseht, werdet ihr viele Kulturen erkennen. Sie alle haben ihre eigene Lebensweise, ihre eigenen Glaubens-Überzeugungen und ihre eigenen Standards von Moral und Gesetz. Und so können sie recht unterschiedlich sein, weshalb sie auch Schwierigkeiten damit haben, sich in die Sitten eines anderen Landes zu integrieren. Wenn ihr in Betracht zieht, dass der Geist (Spirit) die Seelen jeweils in die Bedingungen platziert, die ihren Notwendigkeiten am besten dienlich sind, werden sie auch zweckmäßigerweise diejenigen zueinander gruppieren, die sich auf gleicher spiritueller Ebene befinden. Ihr könnt da auch leicht Länder finden, die praktisch gesetzlos sind, und zwar aus dem gleichen Grund. Durch Erfahrungen mit Ihresgleichen konfrontieren sie sich täglich mit Reflexionen ihrer selbst. Und doch sind auch mit ihnen spirituelle Wesenheiten, die versuchen, ihnen einen anderen Weg aufzuzeigen.

Euer Leben ist weitaus genauer geplant, als ihr euch vorstellt, doch das nimmt euch in keiner Weise eure von Gott gegebene Freiheit der eigenen Entscheidung. Wenn euer Leben einen Wert haben und erfolgreich sein soll, dann beendet ihr es reicher an Erfahrungen als ihr es begonnen hattet. Erfolg misst sich nicht an materiellen Standards sondern an gelernten spirituellen Lektionen. Wenn ihr in die spirituellen Reiche zurückkehrt, nehmt ihr nichts von der Erde mit euch, und das betrifft auch irgendwelche Titel, die ihr dort erlangt haben mögt. Die einzig bedeutende Errungenschaft ist die der spirituellen Erfahrung. Eure erreichte Ebene der LICHT -Schwingung ist es, die über euren Platz in den höheren Reichen entscheidet. Anders als auf der Erde werdet ihr euch dann einzig und allein mit denen zusammenfinden, die mit euch in Resonanz sind.

Aufgrund der Einzigartigkeit der jetzigen Periode erlebt ihr noch ein anderes Zusammenkommen jener, die sich entschieden haben, durch den Aufstieg in höhere Ebenen zu gelangen. Daraus folgt auch, dass ihr nicht automatisch dort hingezogen werdet, es sei denn, ihr seid bereit, die endgültigen Vorbereitungen dafür zu treffen, die bald beginnen müssen. Es ist ein großer Reinigungsprozess im Gange, und der wird sich aufgrund seiner physischen Auswirkungen bemerkbar machen. Noch einmal: Er ist geplant und wird sich auf eine Weise manifestieren, die eine nach Möglichkeit nur geringfügige Störung verursacht. Einiges wird unvermeidlich sein, da ihr zu gewissen Zeiten viel von eurem Planeten geschädigt oder zerstört habt. Die Erde ist Heimat für Alle, aber sie wird weitgehend ohne Respekt und ohne Rücksicht auf die Vielfalt der Lebensformen behandelt, die in ihrer Existenz von der Erde abhängig sind.

Auch das, was ihr als "niedere Lebensformen" einstuft, erlebt alles um sich herum. Diese Lebensformen haben jedoch nicht den freien Willen wie der Mensch, und sie sind daher dessen Handlungsweise ausgeliefert. Ihr seid verantwortlich für die Zustände, die ihr um euch geschaffen habt, und daher werdet ihr an der bald stattfindenden großen Reinigung beteiligt sein. Die Erde selbst ist schon seit langem in Bereitschaft, ihren Teil dabei zu tun, und sie kann nicht mehr viel länger davon abgehalten werden, eine große Restaurierung in Gang zu setzen. Einige jüngste Ereignisse werden euch das Ausmaß der für diese Restaurierung der Erde notwendigen Veränderungen deutlich machen. Das heißt aber nicht, dass ihr alle zerstörerischen oder Schäden verursachenden Veränderungen den Aktivitäten von Mutter Erde zuordnen müsst; die Dunkelmächte manipulieren auf ihre Weise die natürlichen Energien der Erde, um derartige Geschehnisse zu verursachen.

Seid nicht bestürzt oder beunruhigt beim Gedanken an Veränderungen, die geschehen müssen. Alles ist sorgfältig in Erwägung gezogen und wird in völliger Kooperation mit der Galaktischen Föderationen geschehen. Deren Kräfte werden garantieren, dass Menschen an sichere Orte verbracht werden, wenn große Veränderungen bevorstehen. Und diese Maßnahmen werden gebührend erklärt werden, wie dies auch bei allen anderen notwendigen Aktionen der Fall sein wird. Vieles davon wird mit einer solchen Geschwindigkeit vorgenommen werden, dass ihr freudig überrascht sein werdet, wie schnell sich eure Umwelt zum Besseren verändern wird.

Unsere größte Freude wird sein, zu erleben, wie da eine Menschheit zusammenfindet, der es ermöglicht wird, sich frei auszudrücken. Wenn erst einmal die letzten Kabalen aus ihren Stellungen entfernt sind, wird auch Freiheit und Frieden wiederhergestellt werden können. Ohne die Unterdrückung und die Restriktionen, die euch bisher aufgebürdet wurden, werdet ihr jene künstlich errichteten Barrieren niederreißen, die die Völker voneinander abgegrenzt haben. Ihr mögt euch schwer getan haben damit, "Ausländer" in euren Ländern aufzunehmen, aber das hat euch einander näher gebracht im gegenseitigen Verstehen und Akzeptieren. Ihr glaubt daran, dass "Gott auf geheimnisvolle Weise" am Werk ist, und im Rahmen eures Verständnisses ist dies auch so; wir sehen darin jedoch Seine wunderbar mitfühlende Liebe in Aktion.

Nichts geschieht zufällig, es sei denn, es handelt sich um Dinge, die für euer Leben keine Bedeutung haben. Gleichzeitig können jedoch auch 'harmlos' scheinende Bemerkungen oder Begebenheiten einen merklichen Effekt auf das Leben eines Menschen haben. Und da ihr nun eure Macht zur Eigenschöpfung zurückgewinnt, wird es immer wichtiger, dass ihr mit euren Gedanken und Handlungen achtsam umgeht. Sie wirken sich formend auf euer Leben aus und schaffen Umstände, die schließlich auch Andere beeinflussen werden. Es ist jetzt die Zeit, sich aus der Dualität herauszubewegen und euch in eurem LICHT aufzuhalten, das ihr jedoch zugleich mit Jedem teilen solltet, wen auch immer ihr trefft. Ihr könnt es auch auf mentalem Wege in jene Teile eurer Welt projizieren, in denen Unruheherde sind, und wenn dies genügend Personen von euch tun, könnt ihr eine Veränderung bewirken.

Ich bin SaLuSa von der Galaktischen Föderation, und ich bin erfreut, mit euch verbunden sein zu können. Ihr habt unsere Liebe und unsere große Wertschätzung eures Einsatzes, den ihr für die Restaurierung der Erde unternommen habt. Bald werden wir zusammen sein, und ihr werdet die Früchte all der Vorbereitungen sehen, die ihr für diesen Zeitpunkt getroffen habt. Macht euch klar, dass ihr bereits durch viele Lebenszeiten hindurch auf die Endzeiten hingearbeitet habt. Eure Evolution geschah nicht 'über Nacht', und man muss euch eure große Willenskraft und euren Eifer zur Erreichung eurer jetzigen Ebene hoch anrechnen. Die Tatsache, dass euch dabei viel Hilfe zuteil wurde, mindert in keiner Weise eure Leistung. Ihr seid buchstäblich wie 'Phoenix aus der Asche' aufgestanden, heraus aus der Finsternis, hinein ins glorreiche LICHT, das zu erzeugen ihr mitgeholfen habt. Ihr seid bereit, euch uns anzuschließen, und sehr bald wird es uns erlaubt sein, unsere ersten offenen Treffen mit euch zu arrangieren. Das wird eine phantastische Wiedervereinigung sein, denn viele unter euch sind uns bereits wohlbekannt, da sie von unseren Heimatplaneten kommen.


SaLuSa – 24. August 2006

Wir spüren euer permanentes Gefühl der Frustration, das verständlich ist angesichts der Zeit, die ihr nun schon darauf gewartet habt, dass das abschließende Kapitel in eurem jetzigen Leben sich endlich entwirrt. Es ist euch aus unterschiedlichen geistigen (spirituellen) Quellen viel Ermutigung gegeben worden, und Botschaften von uns und anderen Wesenheiten haben die Möglichkeit von Ereignissen projiziert, die sich jedoch nicht immer materialisiert haben. Das ist die Natur der Periode, in der ihr jetzt seid, mit einer Anzahl von Wegen, die sich eröffnet haben und zahlreiche Möglichkeiten aufgeworfen haben.

Die Hauptmerkmale für diese Endzeiten haben sich nicht verändert, und mit nur geringen Änderungen unserer Planung sehen wir nach wie vor das Gesamtgeschehen darauf warten, dass es in euren Lebensbereich treten kann. Ihr braucht viel Bestätigung der positiven Aspekte, besonders deswegen, weil ihr dem Anschein nach von den Nachrichten über die Aktivitäten der Dunkelmächte nur so 'umzingelt' seid. Wir bitten euch, dass ihr diese gegen den euch bekannten Plan abwägt, der euch die Rückkehr in eure Freiheit, Souveränität und Gerechtigkeit garantiert. Zweifellos hat die Klärung von altem Karma Situationen aufgeworfen, die äußerst unerfreulich mitzuerleben sind; aber die negativen Energien müssen zunächst beseitigt sein.

Es ist üblich, dass die Leute vorgewarnt werden hinsichtlich bevorstehender Veränderungen, die den Abschluss eines Zyklus begleiten. Und es ist ebenso normal, dass das Alte erst bereinigt und beseitigt werden muss. Euch wird Zeit gegeben, eure eigene Version des Lebens zu verwirklichen, und alle damit verbundenen Verantwortlichkeiten reisen mit euch. So wie in Lemuria und Atlantis – obwohl jene Zivilisationen in Katastrophen endeten – : einige Seelen, die den Punkt des Bereitseins zum Aufstieg erreicht hatten, verließen die Erde schon vor dem 'großen Finale'. Mit dem Ende einer jeden Zivilisation kam immer auch der notwendige Reinigungsprozess,

damit ein 'sauberer Start', wie ihr sagt, für einen Neubeginn folgen konnte.

Wie vielen von euch inzwischen bewusst ist, geht auch ihr durch eine solche Reinigungs-Periode, nur endet dieser jetzige große Zyklus mit einem Abschluss, der zugleich das Ende der Dualität markiert. So ist dies eine recht bedeutsame Zeit, auf der Erde zu sein, – und seid versichert: ihr habt das Privileg, aufgrund eigener Wahl jetzt hier zu sein. Endzeiten sind immer eine sehr aktive Periode, in der ihr euch sowohl in den Energien der Finsternis als auch denen des LICHTS bewegt. Ihr habt Teil an den Erfahrungen derer, die nicht den Wunsch hegen, sich aus ihren niederen Schwingungen heraus zu bewegen. Und ihr erlebt dies, während ihr euch der relativen Gelassenheit und der Verheißung erfreut, zu denen zu gehören, die den Aufstieg erreichen werden. Die Energien ziehen euch "mal hierhin, mal dorthin", und so sind dies, gelinde gesagt, äußerst harte Zeiten.

Ihr wusstet, dass euch die Endzeiten hart herumschubsen würden; aber – glaubt es oder nicht – sie waren euch willkommen und wurden als wundervolle Gelegenheit gesehen, eure Evolution voranzutreiben. Bedenkt, dass ihr mit einem Plan kamt, der zuließ, dass gewisse Herausforderungen in euer Leben treten, bei denen noch einmal abschließend die Chance besteht, die Resultate des Gebrauchs des freien Willens des Menschen zu erfahren. Dies wird euch einen erweiterten Blick auf diese Resultate vermitteln und darauf, wie sie sich auf die Menschheit ausgewirkt haben. Es gibt in diesem Universum keinen anderen Ort, wo ihr eure Lektionen so gründlich und schnell lernen könnt wie hier.

Die letzte Herausforderung, die am schwierigsten zu meistern ist, betrifft eure Emotionen. Sie werden jetzt schmerzlich getestet, denn unter euch gibt es Leute, die jede finstere Tat in ihrem Herz-Zentrum "fühlen". Sie spüren den Schmerz und die Not, die der Krieg verursacht, und da ist der Zorn dann nicht sehr weit weg. Wenn ihr eure Spannung und eure aufgestauten Emotionen freisetzen müsst, sucht nach einem Ventil, das es ermöglicht, dass diese Energien verpuffen, ohne zugleich eure Eigenschwingung herunterzuziehen. Wenn ihr zentriert bleiben könnt, werdet ihr eure Reaktionen unter Kontrolle behalten können. Lichtarbeiter werden wissen, dass es möglich ist, positive Energien auszusenden, um Schwingungen dort wieder zu erhöhen, wo sie abgesunken waren. Und sie werden Konfrontationen auch als Gelegenheiten betrachten können, bei denen sie Liebe an alle daran beteiligen Seelen gleichermaßen senden können. Zieht in Betracht, dass jene, die von den dunkeln Energien vereinnahmt wurden, eure Liebe vielleicht mehr brauchen als irgendjemand sonst.

Universelle Liebe ist nicht wählerisch; sie ist für Alle da. Und fähig zu sein, sie ohne Diskriminierung auszuteilen, ist euer ultimatives Ziel. Es ist euer abschließender Test, und welcher Ort könnte gegenwärtig besser dafür geeignet sein als die Erde! Sagt Dank dafür, dass es jene gibt, denen es an LICHT mangelt und die die Rolle der Finsternis übernommen haben, sodass ihr euch weiterentwickeln könnt. Das mag als Konzept befremdlich klingen, aber auf diese Weise wird jenes 'Spielfeld' verfügbar, auf dem alle Arten von Lektionen gelernt werden können..

Eure Realität wurde von euch selbst erzeugt, und Mutter Erde hat euch lange getragen und euch gestattet, ihre Ressourcen zu nutzen. Dieses Privileg habt ihr oft missbraucht, und die Dunkelmächte haben mit ihren ungezügelten Ambitionen ein neues Ausmaß an Zerstörung heraufbeschworen. So könnt ihr höchstwahrscheinlich nicht mehr lange weitermachen, ohne dass dies eine große Katastrophe auslöst, und ihr seid euch solcher Dinge wie die der Umweltverschmutzung wohlbewusst. Sie schwächt die Erde und vergiftet alles um sich herum. So ist sie bereits in eure Nahrungskette gelangt, sodass Krankheit und Gebrechen auf dem Vormarsch sind. Ihr behandelt die Erde nicht mehr mit Respekt, und da muss euch klar werden, dass ihr so nicht mehr lange weitermachen könnt.

Die Antwort kommt mit dem Ende dieses Zyklus, von dem nun nur noch 6 Jahre übrig geblieben sind. Und jene Antwort wird bereits um Einiges vor Ende dieses Zyklus kommen, denn die Säuberung und Restaurierung der Erde muss sehr bald beginnen. Die Galaktische Föderation ist damit beauftragt, zu garantieren, dass der Plan durchgeführt wird, was überall zu großen Veränderungen führen wird, die die vielen euch belastenden Probleme überwinden werden. Ihr wisst, was da erforderlich ist, und dass die Regierungen eurer Welt keinerlei Intentionen hegen, diese Probleme anzugehen. Und bis zu einem gewissen Ausmaß sind sie inzwischen auch unfähig, dies tun zu können, denn zu lange wurde zugelassen, dass die Situation sich verschlimmert.

Viele Wesenheiten stehen bereit, euch offen zu begrüßen, und sie kommen mit Liebe und Wohlwollen, – Eigenschaften, an denen es euch zurzeit weitgehend mangelt. Ihr werdet Universelle Liebe in Aktion erleben wie nie zuvor, und dann werden euch die Ressourcen der Föderationsmitglieder verfügbar gemacht werden. Die Aufgabe, die Erde zu restaurieren, ist gewaltig, stellt aber kein Problem dar, und dies schließt auch die Aufgabe ein, euch bei euren persönlichen Problemen zu helfen. Ihr werdet auch auf die Veränderungen eures Selbst vorbereitet werden, und es besteht kein Zweifel, dass ihr innerhalb eines angemessenen Zeitraums euren neuen Pfad aufnehmen werdet.

Ich bin SaLuSa und bringe Grüße von euren Freunden von der Sirius- Konstellation. Wir beobachten eure Aktionen und kennen eure Sehnsucht, mit uns zusammenzukommen. Diese Zeit 'winkt' bereits, und es wird nicht mehr lange dauern, bis wir in großen Feierlichkeiten zusammenkommen können. Möge das große LICHT unseres Schöpfers euer Leben bereichern!


SaLuSa – 5. September 2006

Ihr seid inzwischen gut darüber informiert worden, was in dieser abschließenden Periode zu erwarten ist, bevor der Aufstieg richtig in Gang kommt. Da dies so ist, seid ihr ermutigt, darüber nachzudenken, wie ihr euch allmählich von eurem irdischen Beiwerk trennen könnt. Denn eindeutig werden materielle Besitztümer, die ihr euer eigen nennt, nach und nach weniger wichtig werden in eurem Leben. Und irgendwann wird schließlich das Miteinander-Teilen für jeden genügend von den Bedürfnissen des Lebens abdecken.

Dann werdet ihr es einfach finden, euch einer neuen Art des Trachtens nach Wohlstand anzupassen. Wenn das, was ihr benötigt, frei verfügbar ist, entsteht nicht mehr das Gefühl, dass ihr Dinge für künftige Bedürfnisse horten müsstet. Bisher arbeitet ihr ständig nicht nur für die Bedürfnisse von einem Tag zum andern, sondern zugleich längerfristig für eure Zukunft. So wird es ein neues Konzept sein, zu wissen, dass diese Bürde von euch genommen ist. Es wird mit dem fairen Teilen des Wohlstands beginnen, gefolgt von angemessenen medizinischen Einrichtungen, die allen zugänglich sein werden und nicht länger von der Fähigkeit abhängen, dafür bezahlen zu können. Und dies wird auch für wesentliche Bereitstellungen wie Wasser, Wärme und Transport gelten.

Eure Regierung und andere Behörden verschwenden viel von eurem Wohlstand und euren Ressourcen; aber auch das wird eine Sache der Vergangenheit sein. Die Kriegs-Maschinerie wird demontiert werden, denn in einer friedlichen Gesellschaft wird sie keinen Platz mehr haben, was jedoch nicht bedeuten soll, dass ihr völlig ohne äußeren Schutz leben müsstet. Alle Mitglieder der Galaktischen Föderation sind Partner einer Universellen Friedenserhaltungs-Macht, die einen planetaren Schutz mit fortschrittlicher Technologie bereithält, die für niemanden eine Bedrohung ist. Wir können Schutzschilde um die Erde legen, die ohne unsere Erlaubnis nicht durchdrungen werden können.

Unsere Programme werden zunächst und vorrangig die nötige Technologie enthalten, mit der die Veränderungen an eurer Umwelt geheilt werden können, die durch die Verschmutzungen hervorgerufen wurden. Und wir werden auch die Ursachen dafür beseitigen, indem wir euch in neue Methoden des Transportwesens und der Wärmegewinnung einführen. Industrielle Fertigungsmethoden werden sich ebenfalls ändern, sodass Abfälle in einer Weise beseitigt werden, die die Umwelt nicht mehr schädigt. Aus unseren hier festgestellten Intentionen, könnt ihr ersehen, dass eure existierenden Probleme frontal angegangen werden. Wir müssen dazu bemerken: Wenn neue Technologie, die sich bereits in eurem Besitz befindet, bereits in dem Moment eingeführt worden wäre, als sie entdeckt wurde, wärt ihr schon längst nicht mehr in dem Maße von der Öl-Industrie abhängig, wie dies bisher immer noch der Fall ist.

Es ist verständlich, dass während der Zeit eurer industriellen Revolution Fehler passiert sind; das ist die Natur der Weiterentwicklung. Dass ihr aber einfach weitergemacht habt mit Methoden, die Gesundheit und Umwelt schädigen, lange nachdem ihr wusstet, dass sie gefährlich sind, ist unentschuldbar. Euer Fortschritt hat in Wirklichkeit in vieler Hinsicht stagniert, weil jene, die von eurer Abhängigkeit von den 'traditionellen' Quellen profitierten, ihre profitablen Geschäfte nicht aufgeben wollten. Wenn wir euch nun in die Lage versetzen, dass euer Energiebedarf weitgehend in freier Verfügbarkeit gedeckt wird, dann wird auch der Hang nach Profit als solchem von selbst verschwinden. Der Gedanke, füreinander zu arbeiten und gemeinsamen Nutzen zu ziehen, ist etwas, was eure alten Methoden des Gewerbes ersetzen wird.

Drogen werden schrittweise abgeschafft, und Leuten, die von ihnen abhängig sind, wird geholfen werden, das Verlangen nach ihnen zu überwinden. Drogensucht jeglicher Art kann erfolgreich behandelt werden, was auch für verschiedene andere Krankheiten gilt, die euch bisher plagen. Es werden viele Veränderungen innerhalb sehr kurzer Zeit kommen, wodurch das Leben ziemlich hektisch werden wird. Denn die Aufgaben sind ganz gewaltig; macht euch aber klar, dass wir reichliche Ressourcen und Technologien haben, um mit allem fertig zu werden. Wir werden Veränderungen einführen, die eure gesamte Lebensart beeinflussen werden, doch immer zu eurem Vorteil und Wohlergehen.

Die Gefahren, mit denen ihr durch die ökologischen Veränderungen konfrontiert seid, werden beseitigt, und auch das Wetter wird unter Kontrolle kommen, um euch ausgeglichene Jahreszeiten zu geben. Bis zu einem gewissen Grad habt ihr solche Dinge schon erlebt, aber auf negative Weise – aufgrund der Aktivitäten der Dunkelmächte. Kontrollherrschaft ist die mächtige Waffe, die gegen euch angewandt wurde, und ihr wurdet so manipuliert, dass ihr ihre 'Agenda' ausgeführt habt. In Zukunft werden derartige Zustände nicht mehr erlaubt sein, denn unser Kommen kündet von der Wiederkehr eurer Freiheit.

Es gibt so Vieles, was es euch zu berichten gilt, aber alles zu seiner Zeit. Ihr könnt jedoch schon einmal anfangen, euren Traum zu träumen; wisst, dass eure jetzigen Erlebnisse nur kurzlebig sein werden. Viele sind deprimiert und hegen wenig Hoffnung für ihre Zukunft; doch das scheinbar Unmögliche wird geschehen, und dann wird sich Alles zum Wohle Aller verändern. Auf die eine oder andere Weise, werdet ihr in der Lage sein, an diesen Veränderungen beteiligt zu werden, aber das wird nicht arbeitsintensiv sein. Denn die Technologien schließen so manches ein, das als Automation eingestuft werden kann, und wir haben darüber hinaus Roboter-Vorrichtungen. In eurem jetzigen Zeitalter sind euch computerisierte Programme ja vertraut, und diese werden bei unserer Arbeit einen sehr großen Raum einnehmen.

Stellt euch die Wohltaten für jedermann vor, wenn ihr 'über Nacht' in die Zukunft springt. Wir sind zudem hier, um euch für den Aufstieg bereit zu machen; seid versichert, dass dies ein vollkommen natürliches Fortschreiten für diejenigen ist, die spirituell bereit sind. Es ist ein Schritt, den schließlich jeder machen wird, und der ist für euch auch eigentlich nichts wirklich Neues, denn ihr kehrt in Bereiche zurück, in denen ihr schon einmal existiertet, die ihr aber vor Äonen verlassen habt, um die physischen Herausforderungen der Dualität zu erleben. Daher solltet ihr den Gedanken an den Aufstieg ganz annehmbar und in der Tat wünschenswert finden, denn ihr erhöht eure Eigenschwingungen und könnt daher nicht länger in den niederen Schwingungs-Ebenen bleiben.

Vieles von diesen Informationen habt ihr bereits früher vernommen, doch wir finden es notwendig, noch einmal zu unterstreichen, was da vor euch liegt, damit ihr nicht euren Fokus auf das verliert, was ihr im Blick behalten solltet. Die gegenwärtigen Probleme auf der Erde können sehr überwältigend sein und euch in ungesunder Weise in Anspruch nehmen. Sie beunruhigen euch und ziehen eure Eigenschwingung herunter, in einer Zeit, in der ihr eigentlich Stabilität braucht. Denkt positiv im Hinblick auf den Ausgang der Ereignisse auf Erden, und wisst, dass wir das Geschehen überwachen und nicht erlauben werden, dass es außer Kontrolle gerät.

Ich bin SaLuSa, und ich bin euch sehr verbunden und habe euren Fortschritt seit Äonen verfolgt. Wir waren um euch und waren euch bei euren Fortschritten behilflich, dabei uns aber auch immer dessen bewusst, dass wir nicht in eure Entscheidungsfreiheit eingreifen durften. Immerhin waren wir in der Lage, euch eure 'Reise' zu erleichtern, und das werden wir auch weiterhin tun. Zusammen mit vielen anderen Wesenheiten haben wir euch anhand unserer Präsenz kontinuierlich unterstützt und haben euch in viel Liebe und LICHT gehüllt.


SaLuSa – 13. November 2006

Es wird für euch bald offensichtlich werden, dass sich ein neuer Ausblick eröffnet, und obwohl der Weg noch mit Schwierigkeiten bestreut sein wird, wird der Fortschritt in Richtung der Ziele des Wandels und des Abschlusses des Dualitäts-Zyklus unweigerlich vorankommen. Viele Aktionen werden bald zu Ende geführt sein, vor allem, was höchst wichtig ist: die Probleme im 'Mittleren Osten'. Zwar wird es keine 'Übernacht-Lösung' geben, aber es haben sich Umstände entwickelt, die einen anderen Zugang zu diesen Dingen erfordern als bisher.

Was ihr jüngst erlebt habt, ist die Macht des Volkes überall auf der Welt, die Ausübung der Macht des Bewusstseins – in einer Weise, die man noch nicht realisiert hat: eine Bewegung des Bewusstseins mit positiven Auswirkungen – durch deren Kulmination während der letzten Jahre, in denen viele Antikriegs-Gefühle ihren starken Ausdruck fanden. Die Halbzeitwahl während der gegenwärtigen (US-)Präsidentschaft hat die Aufmerksamkeit der Bevölkerung verstärkt auf diesen Vorgang gelenkt, was eine Botschaft ausgesandt hat, die sich nicht unterdrücken lässt. Und dies hat ihren Entschluss bestärkt, nicht nur auf ein Ende des Kriegs im 'Mittleren Osten' hinzuwirken, sondern desgleichen auf alle weiteren Konfrontationen, wo auch immer diese geschehen.

Währenddessen verfolgen wir die Entwicklungen eingehend, und wir sehen, dass ihr auf bewundernswerte Weise mit der Herausforderung fertig werdet, das LICHT auf der Erde zu verankern. Und dieses so sehr, dass unser Eingreifen zurzeit nicht nötig ist, obwohl wir weiterhin mit der Vollmacht bei euch bleiben, die uns durch Göttliche Intervention gegeben wurde. Während die Jahre dieses Jahrhunderts weiter voranschreiten, habt ihr unsere Erwartungen übertroffen, was eure Leistungen betrifft. Das, was wie eine ungeheure Aufgabe aussah, die möglicherweise über eure Möglichkeiten hinaus ging, habt ihr langsam unter eure Kontrolle bekommen. Wir sprechen hier auch über eine Ebene, die unmittelbar über der euren liegt und aus der ihr das LICHT erfolgreich zu euch gezogen habt.

Nichts sonst hat uns eine derartige Ermutigung gegeben wie das Wissen um euren Zusammenschluss zu einer wundervollen Kraft für das LICHT. Euer LICHT ist eine spürbare und messbare Kraft, die in rascherem Tempo als je zuvor wachsen wird. Auf der Erde gibt es nichts, was diesen ultimativen Fortschritt aufhalten könnte, und das wird das Zusammenkommen aller Seelen sein, die den Pfad des LICHTS gewählt haben. Der Aufstieg ist zugesichert, und dies war in der Tat allezeit so – als vorherbestimmtes Ende der gegenwärtigen Zeitperiode. Deren Großartigkeit und Wichtigkeit kann nicht genug betont werden, und es ist schwierig, in irdischen Worten die Schönheit und die Wunder auszudrücken, die euch erwarten.

Auch für uns, als Mitglieder der Galaktischen Föderation, sind diese Wunder der höheren Dimensionen immer noch aufregend; aber für euch, die ihr von den niederen Dimensionen ausgeht, werden sie wahrhaft erstaunlich und überwältigend sein. Sie werden einfach die Belohnung sein für die Zeit, die ihr fernab von den höheren Dimensionen verbracht habt; und im Lichte derartiger Harmonie und Schönheit werden bald die niederen Dimensionen nur noch eine ferne Erinnerung sein. Für viele unter euch wird es eine Sache der Neueingewöhnung in Bereiche sein, die eigentlich eure wahre Heimat sind. Viele geliebte Freunde aus vergangenen Zeitaltern erwarten mit großer Spannung eure Ankunft, und dann werdet ihr wissen, dass ihr seit langem als Familie zusammengehört.

Diese Familien-Struktur ist anders geartet als bei euch auf der Erde; eure ausgewählten Eltern sorgen dort im vollen Wissen um eure Zukunftspläne für euch, – Pläne die euch auch zur Erde führen können. So haben sie geholfen, euch auf die höchst herausfordernden Erfahrungen vorzubereiten, die euch begegnen können, und sie möchten eure Freude und eure Beglückung über eine erfolgreiche Mission mit euch teilen. Tatsache ist, dass ihr eure Verbindung nie ganz verloren habt, denn im Schlafzustand habt ihr euch wieder in die höheren Reiche vorgewagt und seid mit denen zusammen gewesen, die euch nahe sind. Es würde emotionale Verstörung in euch hervorrufen, wenn ihr Erinnerungen daran zurück zur Erde mitgenommen hättet, und so wurden diese notwendigerweise in eurem Wachzustand vor euch verschleiert.

Ich bin SaLuSa, einer der Vielen, die aus der Sirius-Konstellation zu euch kommen, und wir haben viele aus unserer Sippe bei euch. Ihr kamt ursprünglich aus vielen Teilen des Universums, und nun steigt Alles wieder aufwärts. Eure Bestimmung ist, eure Fortschritte in dieser Richtung voranzutreiben; ihr werdet finden, dass die Evolution ständig in Bewegung ist. Die Reiche des Schöpfers werden beständig von neuem erschaffen und sind niemals statisch. Das Leben ist eine einzige große Bewegung nie endender Energien, die die Vision des Schöpfers von seiner gesamten Schöpfung zum Ausdruck bringen.

Ihr kommt aus den finstersten Zeiten, die euch zu den niedersten Ebenen geführt haben, die der Mensch je kennen gelernt hat. Größer geworden durch diese einzigartigen Erfahrungen, werdet ihr nun rasch zum LCIHT zurückkehren und die Lektionen mit euch nehmen, zum Nutzen vieler Anderer, die euch in euren Fußstapfen folgen werden. Das Leben dreht sich um das Anheben auch aller Anderen auf dem Pfad, der euch aufwärts und vorwärts führt. Der Schöpfer holt Alle Zurück zur Quelle, um überall von neuem Zyklen in Gang zu setzen, die sich ständig ausdehnen und zusammenziehen – wie das Ein- und Ausatmen.

Liebe und LICHT durchdringen All Das Was Ist, und alle Schöpfung trägt diese manifeste Energie des Einsseins. Seid der Götter gewahr – und werdet sie – die ihr seid.


SaLuSa – 4. Dezember 2006

Nehmt euch einmal die Zeit, darüber nachzudenken, wo ihr euch zurzeit in eurer Evolution befindet, und dann bekräftigt in Gedanken, was genau euer Ziel sein soll. Indem ihr dies tut, begebt ihr euch 'festen Fußes' auf einen Pfad, der zur Manifestation eures Ziels führen wird. Es ist jetzt der richtige Zeitpunkt für einen 'Quantensprung' vorwärts, denn viele kraftvolle Energien befinden sich auf dem Weg zur Erde.

Mit der Aussicht auf ein bevorstehendes sehr progressives Jahr habt ihr nur alles zu gewinnen. Wenn ihr gleichgeartete Energie zu euch heranzieht, werdet ihr feststellen, dass die Veränderungen des Selbst sich rascher vollziehen als früher. Die Zeit selbst beschleunigt sich kontinuierlich, aber ihr werdet euch anpassen, wenn ihr mitgeht. Eure Köperzellen verändern sich, und in nicht allzu ferner Zukunft werdet ihr nicht nur ein Ende des Alterungsprozesses bemerken, sondern auch eine Fähigkeit, die körperlichen Funktionen zu steuern. Das führt dann dazu, dass ihr in der Lage sein werdet, eure Jugendlichkeit und Gesundheit so wiederherzustellen, wie sie in eurem Entwurf enthalten sind.

Einige unter euch haben sich bereits so weitgehend befähigt, dass sie von äußeren Bedingungen unbeeindruckt bleiben. Ich spreche hier von jeglicher Art schädlicher Strahlungen und Aufnahme von Chemikalien mit der Nahrung, die normalerweise Krankheiten hervorrufen. Dies alles sind Zeichen für euer rapides Weiterwachsen, da ihr die niederen Schwingungen hinter euch lasst. Und das ist erst der Anfang, denn zum Ende dieses Zyklus hin werdet ihr die alten Körperfrequenzen zugunsten der höheren verloren haben. Da dies überall auf der Erde geschieht, werdet ihr feststellen, dass alles, was in der Zukunft keinen Platz mehr hat, verfallen und zerbrechen wird.

Diese Vorgänge sind recht normal – dem Niveau der Anhebung entsprechend, die vor sich geht. Im nächsten Jahr werdet ihr erleben, dass sie noch ausgeprägter sein werden, und deshalb werden wir euch bei all diesen Vorgängen behilflich sein. Große Wesenheiten schenken diesen Dingen ihre liebevolle Aufmerksamkeit, und dabei herrscht ein Maß an Kontrolle, das garantiert, dass die Forschritte euch nicht aufgenötigt werden, sondern so reguliert sind, dass sie mit dem allgemeinen Fluss des Anhebungsprozesses mitfließen. Ziel ist, euch sanft und entspannt in die nächsten Phasen zu geleiten, die euer Eintreffen an der 'Tür der Gelegenheit' ankündigen.

Jede einzelne Seele wird die gleiche Gelegenheit haben, das Tempo ihrer Evolution zu erhöhen. Für diejenigen jedoch, die nachlassen, wird es unweigerlich ein Zurückfallen geben, und sie werden irgendwann später einen erneuten Pfad dahin beginnen. Nichtsdestoweniger kommt weiterhin Alles gut voran – und eure Freiheit der Entscheidung ist dabei vorrangig. Gewiss ist, dass – als Teil des göttlichen Plans – sich eine weitere Gelegenheit auftun wird, bei der dann noch mehr Seelen ihre Reise zurück in die Heimatwelt starten werden.

Ihr habt euch ständig auf diese Zeit vorbereitet, seit ihr in die niederen Schwingungen abgesunken wart, denn ihr wusstet immer, dass die End-Zeiten eine solche Gelegenheit offerieren würden. In den 'Zwischen-Leben' habt ihr euch oft mit euren Geistführern und den Höheren Wesenheiten getroffen und eure Weiterentwicklung besprochen. Denn bevor ihr nicht den Wert eurer unterschiedlichen Lebenszeiten erkennt, ist es fast unmöglich, die Art und Weise einzuschätzen, in der eure dabei gemachten Erfahrungen aufeinander bezogen sind. Jede einzelne Lebenszeit hat bestimmte Erfahrungs-Ebenen erfüllt, die als wesentlich für eure Gesamt-Evolution empfunden wurden.

Für Viele ist ihre letzte Lebenszeit in dieser Dimension eine Reflexion vieler früherer Lebenszeiten. Es ist sozusagen ein Leben, in dem ihr euer Verständnis des Geistes in der Materie 'fein geschliffen' und damit zugleich das Kommando über eure Evolution übernommen habt. Ihr werdet wieder zu den großartigen Seelen, die ihr vor Äonen schon einmal gewesen wart. Es ist alles gänzlich natürlich, dass ihr in jene Ebenen zurückkehrt, die eure wahre Heimat der Harmonie und der Ausgeglichenheit waren und weiterhin sind. Es ist die gegenwärtige 'Realität', die eine Illusion ist und euch so lange auf der Erde festgehalten hat. Alles dient einem großartigen Zweck, weshalb eure Erfahrungen euch in den Dienst an Anderen stellen, die daraus ihren Nutzen ziehen können.

Wenn ihr anfangt, euch mit eurem Höheren Selbst zu verbinden, werdet ihr keinen Zweifel hinsichtlich eurer Göttlichkeit hegen. Plötzlich wird alles so viel klarer, und ihr werdet fähig sein, euch willentlich ins höhere Bewusstsein einzuklinken. Was ihr bisher noch als 'Wunder' bezeichnet, wird dann zur Tagesordnung werden; und dann werdet ihr wahrhaftig auf dem breiteren Pfad als Mitschöpfer Gottes gehen. Damit geht große Verantwortung einher, doch als vollständig erleuchtete Wesen wird dieser Bestandteil eures Gebarens sein.

Ihr Lieben: Eine Serie von Ereignissen wird sehr bald anlaufen. Diese werden der Zeit vorausgehen, in der ein großes Überwechseln aus dem Sog der alten Schwingungen hinein in die neuen Schwingungen stattfinden wird. Die Zeichen werden sichtbar und begreifbar sein für alle diejenigen, die bereits darauf warten. In der Tat sind da jetzt Bewegungen im Gange, die euch Anhaltspunkte dafür geben, wo diese Ereignisse geschehen werden. Haltet Ausschau nach wichtigen Schauplätzen und erwartet, dass dort viele Veränderungen stattfinden. 'Knüpft die Enden zusammen' und erkennt das Muster, das das Ende des alten Regimes 'buchstabiert'.

Denkt daran, dass es Tausende und Abertausende Wesenheiten außerhalb eurer Welt gibt, die in hohem Maße mit euch gemeinsam in das Geschehen involviert sind. Einige unter euch haben Kontakt mit ihnen, aber viele Andere haben nur wenig Ahnung von ihrer Anwesenheit. Es ist eine Notwendigkeit, dass die Mehrheit unter euch unsere Führung akzeptiert, auch ohne zu wissen, dass wir anwesend sind, sonst würdet ihr höchstwahrscheinlich von euren wahren Verantwortungen abgelenkt werden. Es gibt einen richtigen Zeitpunkt für uns, an dem wir uns euch gegenüber enttarnen; doch zunächst müssen gewisse Veränderungen erreicht sein. Dies wissen sehr viele unter euch ja inzwischen; doch seid von jetzt an darauf vorbereitet, zu erleben, wie die Dinge rasch an ihren Platz kommen.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich gehöre einem der Kommando-Raumschiffe an, die die Erde umrunden. Wir von der Galaktischen Föderation sind euch jetzt näher als zu jeder anderen Zeit, und unser offener 'Erster Kontakt' mit euch wird nun rasch zur Realität. Das wird mit Sicherheit eine Zeit großen Jubels und Feierns sein, denn wir alle waren gemeinsam in dieses Experiment der Dualität eingebunden. Unser Wunsch ist, euch wieder willkommen zu heißen, damit wir die freudige Erregung der kommenden Jahre gemeinsam erleben können.

In der Zukunft werdet ihr fähig sein, frei zu arbeiten und euch ohne Zwang zu bewegen, und das wird nur ein Aspekt des Wandels sein. Schnelle und sichere Methoden des Transports werden eingeführt werden, die euch in jeden Teil der Welt tragen. So werdet ihr nicht mehr viele nutzlose Stunden verbringen müssen, um an euer Ziel zu gelangen. Wir haben so Vieles, was wir zu eurer Verfügung bereitstellen können und das das neue Zeitalter einläuten wird. Wir werden uns mit gemeinsamem Ziel zusammenfinden, um eure Freiheit und Souveränität wiederherzustellen. Dies wird in liebevoller Wertschätzung geschehen, in Anerkennung unseres Einsseins mit dem Schöpfer von 'All Das Was Ist'.


SaLuSa – 29. Dezember 2006

Ihr Lieben: Ich bin SaLuSa. Wenn ich auf das verflossene Jahr zurückblicke, kann ich sagen, dass es, allgemein gesprochen, recht "befriedigend" verlaufen ist. Obschon die Bedrohung durch terroristische Aktionen im Bereich des Möglichen lag, ist dies nicht in dem Maße geschehen, wie man euch weismachen wollte. Die so genannte "Vogelgrippe" hat sich nicht als "in endemischen Proportionen" grassierend erwiesen, wie dies anfänglich suggeriert wurde, und sie hat nur jene beeinflusst, die aus nächster Nähe persönlich damit befasst waren. Die Erde war verhältnismäßig ruhig, und die vielen kleineren Vorfälle, die es gegeben hat, dürften als recht normal einzustufen sein.

Alles in allem ist das Jahr ohne ein wirkliches Trauma vergangen, weder in der Natur noch sonst. Ohne eine Richtungsänderung sind die Aussichten jedoch noch immer finster, da die Dunkelmächte versuchen, die Konfrontation im Mittleren Osten eskalieren zu lassen. Ihr werdet bemerkt haben, dass Gespräche über Frieden – wenn überhaupt auf der Agenda – eher selten sind, und dass die Kriegsmaschinerie unter der Regie der 'Illuminaten' weitergeht. Im Verlaufe vieler Jahre hat ihre Planung dahin geführt, dass sie in den meisten Ländern präsent sind, und ob nun bei Freund oder Feind: ihr Ziel ist weiterhin die globale Dominanz. Eine Zeit lang richtete sich ihre Aufmerksamkeit auf die Länder Süd-Amerikas, die ihre Annäherungsversuche verschmäht haben. Das hat ihren Plan verzögert, und deshalb schmieden sie Intrigen, um die dort demokratisch gewählten Staatsführer überwältigen zu können.

Im Bereich der Waffenentwicklung geben die USA astronomische Summen aus, insbesondere für fortgeschrittene Weltraumwaffen. Dies geschieht vor dem Hintergrund des fallenden Dollarkurses und der Möglichkeit von dessen Entwertung. Die Dunkelmächte sorgen sich nicht wirklich um die Zukunft der Menschen; sie trachten danach, Chaos zuzulassen, um dadurch Ängste zu schüren und ihren Zugriff auf die Menschen zu festigen. Die Welt und deren Ressourcen werden einzig als Ziel totaler Kontrolle und Vorherrschaft betrachtet – durch eine Regierung, die nicht gewählt (sondern eingesetzt) wurde und daher ihre Bevölkerung auch nicht repräsentiert.

So zeichnet sich ein Bild, in dem Despoten und Kriminelle sich dieser Welt bemächtigen; – doch wartet: Ihr, das Volk, habt eure eigenen Favoriten, die bereitstehen, in den Vordergrund zu treten. Und ihr habt die Galaktischen Kräfte und viele hoch entwickelte Wesenheiten hinter euch, die gänzlich in eurem Interesse und unter dem Kommando des Schöpfers handeln. Der Schöpferplan ist derjenige, der in Erfüllung gehen wird; die anderen Pläne werden in sich zusammenstürzen. Die Wege der Finsternis und des LICHTS sind klar definiert; und das ist ein einseitiger Wettkampf, denn das LICHT wird sich immer als überlegen erweisen.

Der größte Wandel hat sich in jenen Leuten vollzogen, die erleuchtet (aufgeklärt) sind und daher nun ein größeres Verständnis für die Zusammenhänge in diesem Kampf entwickelt haben, der da abläuft. Statt sich niederdrücken zu lassen, haben Viele sich aus den Fesseln vergangener Zeiten befreit, wo ihnen ihre Freiheit und Souveränität verweigert worden war. Sie besitzen jetzt die Erkenntnis ihrer Macht, selbst über ihre Zukunft zu bestimmen. Niemand kann euch euer wachsendes Bewusstsein nehmen, und auch nicht eure Entschlossenheit, es für euch zurück zu gewinnen. Euer Massen-Bewusstsein wächst in beschleunigtem Tempo und erweckt die Menschheit für ihre wahren Ziele.

Das Schöne bei eurem rapiden Erwachen ist, dass ihr eine kraftvolle Energie erzeugt, die sich in der ihr eigenen vollkommenen Dichte manifestieren muss. Ihr seid es, das Volk, die den vor euch liegenden Weg erhellen, und Viele fühlen sich hingezogen zu diesem Weg. Es entstehen viele vorübergehende Pausen, die von den Aktivitäten der Dunkelkräfte hervorgerufen werden, aber wir arbeiten mit euch, um zu garantieren, dass diese keine bleibende Wirkung haben. Wir tun viel dafür, zu verhindern, dass die Dunkelkräfte zu viele Probleme verursachen, und wir können ihre entsprechenden Quinsey, SaLuSa – 29. Dezember 2006 2

Fähigkeiten null und nichtig machen. Von draußen im Weltraum, außerhalb der Gefahrenzone, überwachen wir alle Vorgänge auf der Erde. Falls nötig, kommen wir euch sehr nahe, um die Probleme zu verringern, die durch Anwendung fortgeschrittener elektronischer Technologie entstehen können. Unsere Sorge gilt auch der Tierwelt zu Lande und im Meer, die ohne Nachdenken über deren Existenzrecht zerstört wird.

Unsere Verbindung mit euch wird stärker werden, und bald wird es möglich sein, mehr Kontakte mit euch herzustellen. Wir setzen niemanden einem Risiko aus, aber die Zeit für einen weitaus offeneren Kontakt mit euch naht. Der eine Weg dazu ist ja bereits eröffnet und funktioniert erfolgreich, und das betrifft die wachsende Zahl an Kontaktpersonen, die in der Lage sind, unsere Botschaften zu empfangen. Dies ist ein wichtiger Bereich der Kommunikation, und es ist von wesentlicher Bedeutung, dass mehr Menschen über unsere Absichten für den Fortschritt der Menschheit bescheid wissen.

Viel zu lange wurdet ihr unterdrückt, und nun machen wir uns euch stärker bekannt, aber auf eine Weise, die unseren Respekt vor eurer Souveränität bezeugt. Wir betrachten euch als Eins mit uns, und unsere Verbindung zu euch wird auf diesem Verständnis basieren. Wir sind eure Mentoren und Beschützer und waren bereits seit Jahrtausenden mit euch! Im Verlauf eurer Geschichte hattet ihr Begegnungen mit anderen Außerirdischen, aber Viele besuchen die Erde einfach nur zur Erforschung.

Die 'Greys' versuchen nicht, wie Viele glauben, die Macht über die Bevölkerung der Erde oder über die Erde selbst zu erlangen. Sie kommen im Eigeninteresse, um ein Programm für ihr eigenes Überleben zu fördern. Es ist eine unglückliche Tatsache, dass ihre Aktivitäten viele Ängste unter euch hervorrufen, aber es mag ein Trost für euch sein, dass ihre Aktivitäten überwacht werden. Sie haben nicht freie Hand, zu tun, was sie wollen. Beinah jeder Kontakt, den sie machen, ist vorarrangiert und daher zulässig, obschon die Meisten sich dieser Tatsache nicht bewusst sind.

Ihr habt noch eine Menge zu lernen über den großartigen Kosmos, in dem es vor Leben nur so wimmelt. Es wird nun aber nicht mehr lange dauern, bis er sich euren Erkundungen öffnet. Vorher werdet ihr darin unterwiesen werden, die Gesetze für Kontakte zu achten, denn ihr könnt euch nicht einfach in die Evolution Anderer einmischen. Wenn ihr ein gewisses Maß an Verständnis und ein höheres Bewusstsein entwickelt habt, werdet ihr feststellen, dass ihr willkommen seid, andere Zivilisationen zu besuchen. Die Grobheit, Missachtung und Rücksichtslosigkeit, die der Mensch bisher noch anderen Lebensformen gegenüber an den Tag legt, sind überall inakzeptabel. Könnt ihr nun verstehen, warum ihr auf der Erde in Quarantäne gehalten und so weitgehend daran gehindert wurdet, in den Weltraum zu reisen?!

Meine Freunde: Große Veränderungen treten ein, während ihr euren Mantel des LICHTS anlegt und zu Ge-Christeten Wesen werdet, die sich von der Erde erheben. Eure Leistungen innerhalb so kurzer Zeit sind erstaunlich, und wir begleiten euch mit großer Liebe und Bewunderung für euren Erfolg. Der Sieg über die Dunkelmächte wird bald euch gehören.


Nach oben